Im Zug unterwegs

Geschichten vom Bahnfahren

Setup 27 – Marco Ripanti

 

ripanti

1.Wer bist Du, was machst Du und wo haben wir uns das erst mal kennengelernt?

Mal bin ich ein begeisterter Bahnfan, mal bin ich es nicht. Als Social Media Experte bin ich begeistert vom Geschick das der Community Manager der Deutschen Bahn in der Facebook-Debatte mit Franzi Do an den Tag legt und wenn ich am Bahngleis die Verspätungszeit abstehe bin ich weniger begeistert. Wir haben uns auf Facebook kennen gelernt, denn dort verbringe ich viel Zeit.

2. Welche Bahncard hast Du oder welches Ticket nutzt Du meistens?

Ich habe die Bahncard 50 und buche meistens die Mobile Tickets.

3.Wie oft fährst Du Bahn und welche Züge nutzt Du?

Klare Präferenz haben bei mir die schnellen Züge – allerdings wohne ich in einer kleinen Stadt, so dass ich meistens mit Auto oder Bummelzug zum nächsten großen Bahnhof, nach Mannheim, kommen muss um dann tatsächlich loszufahren. Einmal bin ich vor sechs Jahren sogar mit einem Schlafwagen nach Dänemark zur legendären Unconference Reboot gefahren. Auf der Rückfahrt gab es allerdings einen Ausfall und wir Bahnfahrer wurden in einen Bus verfrachtet….
Ich versuche wenn es geht Bahn zu fahren, damit

ich die Zeit im Zug für meine Arbeit nutzen oder bei frühmorgendlichen Abreisen einfach ausruhen kann.

4.Platzreservierung oder Risiko?

Die Platzreservierung gehört bei mir zum Standard. Am liebsten mag ich ein Abteil mit Internet

5. Was hast Du meistens bei Deinen Bahnfahrten dabei?

Ipad, Iphone und möglichst wenig Gepäck, weil ich die Gepäckablagen nicht mag. Ich habe immer Angst dass meine Sachen da raus gezerrt werden und kaputt gehen.

6. Wie vertreibst Du Dir die Zeit im Zug?

Früher war ich voll und ganz im Sudoku-Fieber u

nd habe mir damit die Zeit vertrieben, heute sind des Audio-Books die mich dahinschlummern lassen. Ab und an ergeben sich sogar interessante Gespräche.

7. Was ist für Dich die perfekte Bahnlektüre /-Musik -/Film

Ein guter Film sorgt natürlich immer für gute Unterhaltung – allerdings nutze ich die Zeit dann doch lieber um „“ abzuarbeiten

8. Hast Du schon ein nachhaltiges Erlebnis im Zug/auf dem Bahnhof gehabt?

Eine Rückfahrt von München nach Mannheim wurde durch einen professionellen Zauberer auf dem Nachbarplatz extrem kurzweilig gemacht.

9. Was findest Du gut im Zug/am Bahnhof?

Im Zug kann trotz bevorstehender anstrengender Termine noch mal allein für sich entspannen und das finde ich gut. Wenn alles glatt läuft, ist eine Bahnfahrt auch ideal um mal abzuschalten.

10. Was stört Dich im Zug/am Bahnhof?

Die Preise im Bordbistro… und wenn ich wegen Ausfällen nur einen Stehplatz bekomme.

11. Gibt es eine Anekdote von einer Bahnfahrt die Du hier mitteilen möchtest?

Siehe 8

12. Wie sieht für Dich der Personenverkehr der Zukunft aus?

Das ist heute schwer zu sagen. Mit ein wenig mehr Technik könnte ein Bahnfahrt zum echten Erlebnis werden lassen . Mehr Monitore in den Abteilen oder Sitzen könnten hier einen Anfang machen. Schaut man auf die Entwicklung der letzten Jahre ist gut möglich, dass PKW und Flugzeug der Bahn hier den Rang ablaufen werden.
Mehr Transparenz auf Reisen könnte eine wichtige Überschrift für den künftigen Personenverkehr sein.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


%d bloggers like this: